Vita

Ihren ersten Blockflötenunterricht erhielt Sandra Havenstein mit 6 Jahren. Als Kind erlernte sie außerdem die Instrumente Akkordeon, Klavier und Posaune und sang im Kinderchor. Schon in jungen Jahren galten nahezu ihre gesamten Freizeitaktivitäten der Musik. Mit 16 Jahren intensivierte sie schließlich ihr Blockflötenspiel unter der fachkundigen Anleitung von Angela Höring (Berlin). Nach ihrem Abitur und einem 1. Preis bei “Jugend musiziert” entschied sie sich für ein Studium der Schulmusik mit dem Hauptfach Blockflöte (bei Anne-Elisabeth Ramsenthaler). Dieses absolvierte sie an der HMT Rostock schloss es 2013 mit der Note 1,1 ab.

Bereits während ihres Studiums begann Sandra Havenstein intensiv an mehreren Schulen und Musikschulen in Rostock und Umgebung die Instrumente Blockflöte und Posaune zu unterrichten. Eine zeitlang übernahm sie an der Rostocker Musikschule am Lindenpark ein Kinderorchester, für das sie auch arrangierte. Außerdem leitete sie mehrere Jahre lang einen Kinderchor, ein Alte Musik Ensemble sowie verschiedene Gruppen für Musikalische Früherziehung.

Seit ihrer Jugend spielt und singt Sandra Havenstein in Ensembles, Bands und Chören und widmete sich dabei der Musik ganz unterschiedlicher Epochen und Stile: von Mittelalter über Barock bis zu Folk und Popmusik. Mit dem Kammerchor Vocalisti Rostochienses, dessen langjähriges Mitglied sie war, unternahm sie mehrere Konzertreisen und errang nationale und internationale Preise. Bei den Bands Rainpark (Rostock) und The MacShanes (Berlin) trat sie durch das Spielen von Tin und Low Whistle, Akkordeon sowie durch ihren Gesang in Erscheinung.

Ihre Leidenschaft und ihr musikalischer Schwerpunkt liegt inzwischen bei der Aufführung von Musik des Mittelalters. Viele Jahre war sie Mitglied des Ensemble SARA (Berlin/Leipzig) und Alta Musica (Berlin, Leitung: Rainer Böhm), die sie durch das Spiel verschiedener Blockflöten, der Schalmei, gelegentlich der Posaune und durch ihren Gesang bereicherte. Im Jahr 2013 veröffentlichte sie mit dem Rostocker Liederbuch Ensemble ihre erste CD. Auch an der Produktion der zweiten CD zum Rostocker Liederbuch im Herbst 2019 war sie maßgeblich beteiligt. Weitere Projekte im Bereich der Mittelaltermusik sind bereits in Planung.

Im April 2018 übernahm Sandra Havenstein die Leitung des Kammerchores Madrigio (Leipzig-Stötteritz), mit dem sie regelmäßig in Leipzig und Umgebung Konzerte gestaltet.

Seit 2014 lebt Sandra Havenstein zusammen mit ihren Katzen Findus, Lilly und Ganesha in ihrer Wahlheimat Leipzig. Sie unterrichtet dort Blockflöte, sowohl privat als auch an der Neuen Musikschule in Gohlis. Dort bietet sie auch Kurse für Musikalische Früherziehung (für Tagesmütter und Tageskinder) und frühbeginnenden Klavierunterricht an. Im Herbst 2018 schloss sie an der HMT Leipzig ihr Masterstudium für Elementare Musik- und Tanzpädagogik mit Auszeichnung ab.